Hier geht es immer zur Startseite
Verschaffen Sie sich einen Überblick unserer angebotenen Märchenprogramme!
Hier finden Sie einige Termine öffentlicher Veranstaltungen.
Nehmen Sie Kontakt mit mir auf!
Hier geht es zum Impressum.
Die Gänsehirten am Brunnen
Dornröschen
Der gestiefelte Kater
Der gestiefelte Kater

Nach dem Tode eines Müllers erbt dessen ältester Sohn die Mühle, der zweitgeborene den Esel, während Hans, dem jüngsten, nur der Kater bleibt.

Es stellt sich jedoch heraus, dass dies ein ganz besonderes Tier ist, das nicht nur sprechen kann, sondern auch verwegen und klug ist.

Der Kater lässt sich vom einzigen Geldstück des Müllerburschen Stiefel anfertigen und geht fortan aufrecht, wie ein Mensch.
Er fängt Rebhühner mit einer List und bringt sie dem König, der vor Entzücken ganz außer sich ist , den Kater mit einem Sack Gold belohnt und ihm sofort glaubt, dass die Rebhühner eine Gabe seines Herren, eines gewissen Grafen seien.

Dem gestiefelten Kater gelingt es auch, Hans königliche Kleidung zu verschaffen und ihn mit der Tochter des Königs bekannt zu machen.

Mit Mut und Klugheit schafft er es außerdem, einen schrecklichen Zauberer zu überlisten, der sich letztendlich in eine Maus verwandelt und vom Kater verspeist wird.

So geschieht es, dass Hans nicht nur reich ist, sondern zudem ein riesiges Schloss und die schöne Prinzessin zur Frau bekommt.

Stand: 27.03.2015
Copyright © 2007-2015 by CG-VITUS.de, alle Rechte vorbehalten